wemf

Notebooks auf der Überholspur

Notebooks auf der Überholspur

21. März 2007 -  Laut IDC-Zahlen werden 2011 weniger PCs als Notebooks verkauft.
IDC hat in seinem aktuellen Quartalsbericht zum PC-Markt zwei interessante Prognosen aufgestellt. Demzufolge wird Vista zwar für eine kurzfristige Ankurbelung der Desktop-Verkäufe sorgen, aber diesbezüglich kaum eine nachhaltige Wirkung erzielen. Andererseits befinden sich die Desktop-PCs laut den IDC-Marktforschern eh auf dem absteigenden Ast. Bereits im Jahr 2011 werden demnach mehr Notebooks als Desktops verkauft werden. Die Analysten führen dies auf die verbesserte Sicherheit und Akkulaufzeit der Laptops zurück, des weiteren auf die sinkenden Preise. Im Jahr 2006 hätte das Notebook-Segment ein Wachstum von 26,3 Prozent hingelegt, während das Wachstum im Desktop-Bereich unter zwei Prozent gefallen ist.
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/03
Schwerpunkt: Drucken, scannen, archivieren
• Eine kleine Geschichte von MPS bis MDS
• Digitale Dokumentenmanagement-­Systeme lohnen sich auch für kleine Unternehmen
• "AI ist von der Firmenkultur abhängig"
• Marktübersicht: 24 Anbieter von Managed Print Services
• Fallstudie: Dokumentenarchivierung bei Cosanum
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER