Millionenschwerer Outsourcing-Auftrag für HP

Millionenschwerer Outsourcing-Auftrag für HP

15. Februar 2008 -  Für HP beginnen fette sieben Jahre: Unilever zahlt für die Verwaltung seiner IT-Infrastruktur 675 Millionen Dollar.
Hewlett-Packard kann sich über einen Outsourcing-Auftrag im Wert von 675 Millionen Dollar freuen. Entsprechende Verträge mit dem Lebensmittelkonzern Unilever wurden unterzeichnet. Der Deal umfasst das Management der technologischen Infrastruktur in Amerika, Asien, Afrika, der Türkei und dem nahen Osten. Die Vertragslaufzeit beträgt sieben Jahre. Infolge der Vereinbarung werden 250 Unilever-Mitarbeitende zu HP wechseln.


HP übernimmt die Aufgabe als "Single Point of Contact" und bekommt so die Verantwortung für die Zusammenarbeit mit den Unilever-Partnern, darunter beispielsweise SAP, Microsoft und BT. Der Dienstleister übernimmt die Verwaltung mehrerer Unilever-Rechenzentren, Messaging- und Verzeichnisdienste, das Hosting von Intra- und Internetsystemen, Disaster Recovery sowie die Auslagerung einer Umgebung mit 4500 Server- und Speichersystemen unterschiedlicher Fabrikate. (ubi)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/01
Schwerpunkt: Mobile-App-Entwicklung 2018
• Aktuelle Entwicklungen und Trends
• Native Apps versus Mobile Web
• Sicherheit in mobilen Applikationen
• Mobile xR - was nicht ist, wird noch
• Marktübersicht: 13 Schweizer App-Entwickler
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER