Poweredge-Server mit Solaris 10

Poweredge-Server mit Solaris 10

15. November 2007 -  Dell und Sun haben eine Vereinbarung zu Vetrieb und Support von Dell-Servern mit vorinstalliertem Sun-Betriebssystem geschlossen.
Dell offeriert künftig seine PowerEdge-Server auch mit vorkonfiguriertem Solaris-Betriebssystem. Dies gaben Dell und Sun anlässlich der Oracle Open World gestern bekannt. Die Vereinbarung sieht ausserdem vor, dass Dell für die Käufer solcher Systeme auch den Solaris-Support übernimmt.


Für Sun ist der Schritt logisch: Laut CEO Jonathan Schwartz läuft bereits ein Drittel aller Solaris-Lizenzen ohnehin auf Dell-Servern. Obwohl Dell gleichzeitig als Konkurrent gilt - Sun hat ja selbst eine ansehnliche Serverpalette im Programm - ist die Kooperation mit Dell für Schwartz sinnvoll. Die Kunden wollten Support für Hardware und Software aus einer Hand, meint Schwartz, also solle Dell auch Supportleistungen für das Gesamtsystem und nicht nur für die Hardware erbringen. (ubi)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/11
Schwerpunkt: IT-Finanzierung in der Schweiz
• Stolzer Käufer oder cleverer Nutzer? Wirtschaftliche Finanzierungsformen für die IT
• Flexibler Konsum: Die Pay-per-Use-Generation
• Marktübersicht: Angebote für IT-Leasing
• Fallbeispiel: WaaS als alternative Form der IT-Finanzierung
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER