Kein Windows Mobile für Nokia

Kein Windows Mobile für Nokia

14. Februar 2008 -  Gerüchte, dass Microsoft mit Nokia über eine Windows-Mobile-Lizenz verhandle, sind laut einem Microsoft-Sprecher unwahr.
In den letzten Tagen ging das Gerücht um, Microsoft verhandle mit Nokia über die Lizenzierung von Windows Mobile. Wie "Betanews" nun berichtet, ist diese Vermutung falsch - sie beruhe auf einem Missverständnis, das anlässlich einer Pressekonferenz am Mobile World Congress in Barcelona aufkam. Microsoft hatte dort die ersten Windows-Mobile-Geräte von Sony Ericsson präsentiert, und der zuständige Vice President Pieter Knook erwähnte am Rande, es gebe "viele Diskussionen mit Nokia".


Ein nicht genannter Microsoft-Sprecher merkte nun gegenüber "Betanews" an, es können wohl durchaus zu informellen Gesprächen zwischen Nokia- und Microsoft-Leuten gekommen sein. "Wir verhandeln aber nicht formell mit Nokia über eine Lizenzierung von Windows Mobile. Das ist etwas, das im Moment schlicht und einfach keinen Sinn hat." Windows Mobile steht nämlich in direkter Konkurrenz zum Symbian-Betriebssystem, und Nokia ist bei Symbian der Hauptaktionär. (ubi)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/01
Schwerpunkt: Mobile-App-Entwicklung 2018
• Aktuelle Entwicklungen und Trends
• Native Apps versus Mobile Web
• Sicherheit in mobilen Applikationen
• Mobile xR - was nicht ist, wird noch
• Marktübersicht: 13 Schweizer App-Entwickler
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER