wemf

Kleine Distanz - grosse Diagonale

Kleine Distanz - grosse Diagonale

Kleine Distanz - grosse Diagonale

(Quelle: Asus)
Artikel erschienen in IT Magazine 2014/10
Seite 1
5. Oktober 2014 -  Kurzdistanzbeamer zaubern mit kleinsten Distanzen mächtige Bilder an die Wand. Nachteile gibt es kaum.
Marktübersicht
In unserer Marktübersicht finden Sie neun Kurzdistanz-Projektoren im Direktvergleich.
Marktübersicht als PDF
Bilddiagonalen von weit über zwei Metern bei einem Projektionsabstand von weniger als einem halben Meter: Dieses Kunststück schaffen Kurzdistanzprojektoren, von denen an dieser Stelle neun Exemplare vorgestellt werden. Am häufigsten eingesetzt werden Kurzdistanzprojektoren in Schulen, wie beispielsweise Severin Manz, Produkt Manager bei Stilus, erklärt. 90 Prozent der Kurzdistanz-Beamer, die Stilus verkaufe, werden von Schulen eingesetzt – meist im Verbund mit einem Whiteboard.
Das Anwendungsgebiet wird auch von Michael Senn, Geschäftsleiter von Pixel Systems, bestätigt. «Der Einsatz ist sehr häufig in Schulen, wo sich der Kurzdistanz-Beamer auch mit interak­tiven Eingabemöglichkeiten erweitern lässt. Auch für den Einsatz von mobilen, rollbaren Präsentationswagen eignet sich der Kurzdistanzbeamer gut, da der Wagen dann nicht mitten im Raum stehen muss.» Thomas Müller General Manager DACH & Benelux bei Benq Deutschland, erwähnt denn auch die speziellen Funk­tionen, die zahlreiche Kurzdistanzprojektoren für den Education-Bereich mitbringen. So verfügen die Benq-Geräte zum Beispiel über den sogenannten Eco­blank-Modus. Lehrkräfte können in diesem Modus die Projektionsfläche ohne Bild erscheinen lassen, um die Aufmerksamkeit der Schüler zu erhöhen. Ein anderes Modell des Herstellers ist derweil für Dual-Screen-Projektionen geeignet. Zwei Einzelprojektionen werden dabei zu einem grossen Projektionsbild zusammengeführt, welches der Dimension einer Schultafel nahe kommt. Alternativ können Lehrkräfte die Projektion auch splitten, so dass auf einer Seite Videos gezeigt und auf der anderen Seite Texte geschrieben werden. Ähnliche Anwendungsszenarien gibt es zudem auch von anderen Herstellern.
 
Seite 1 von 2
Nächste Seite

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/03
Schwerpunkt: Drucken, scannen, archivieren
• Eine kleine Geschichte von MPS bis MDS
• Digitale Dokumentenmanagement-­Systeme lohnen sich auch für kleine Unternehmen
• "AI ist von der Firmenkultur abhängig"
• Marktübersicht: 24 Anbieter von Managed Print Services
• Fallstudie: Dokumentenarchivierung bei Cosanum
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER