Swiss bringt WLAN ins Flugzeug

Swiss bringt WLAN ins Flugzeug

Swiss bringt WLAN ins Flugzeug

(Quelle: Swiss)
10. Juli 2015 -  Die Fluggesellschaft Swiss hat ihr neues Flaggschiff vorgestellt, die Boeing 777. Diese wird kommendes Jahr auf Reisen gehen und WLAN an Bord haben.
Die Schweizer Fluggesellschaft Swiss hat die Boeing 777 vorgestellt, das neue Flaggschiff der Flugzeugflotte. Neun Maschinen des Typs sollen Anfang 2016 bei Swiss in Betrieb genommen werden. Eine der Neuerungen an Bord der 777 ist, dass in der gesamten Kabine WLAN verfügbar sein wird. Somit können Passagiere mit ihren eigenen Geräten online gehen. Noch nicht kommuniziert hat Swiss, was der Spass kosten wird.

Weitere Neuerungen sind etwa grössere Touchscreens für die 270 Passagiere der Economy-Klasse, Zwei-Meter-Betten für die 62 Business-Class-Passagiere und 32-Zoll-Displays in der First Class (Bild), wo sich acht Sitze finden. Einen Überblick gibt untenstehendes Video. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Lufthansa und Swiss erlauben mehr Elektronik an Bord
 • Auch weiterhin keine Telefonate bei Lufthansa



Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/07
Schwerpunkt: IT-Karriere 50+
• Schicksale: Das Bangen um die Zukunft
• Altes Eisen oder Talente mit Erfahrung?
• Arbeitsmarktfähigkeit ist der ­Schlüssel zum Erfolg
• "Ständige Weiterbildung ist zwingend"
• Der Bewerber ist in der Bringschuld
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER