Erfolgreich fusionieren

Erfolgreich fusionieren

Artikel erschienen in IT Magazine 2015/12
Seite 1
6. Dezember 2015 -  Von Georg Kraus

Fusionen stellen ein Unternehmen auf die Probe, weil sich unter Mitarbeitenden schnell Unsicherheit und Widerstand breit macht.
Erfolgreich  fusionieren
(Quelle: Georg Kraus)
Für die Top-Manager nicht nur börsennotierter Unternehmen ist es oft ein Höhepunkt ihrer Karriere, wenn sie verkünden können: «Unser Unternehmen übernimmt einen Wettbewerber.» Entsprechend zuversichtlich sind meist ihre Zukunftsprognosen: «Durch die Fusion steigt unser Marktanteil um 12 und unser Umsatz um 18 Prozent. Ausserdem erzielen wir hohe Synergie-Effekte», heisst es. Oder: «Durch die Fusion erschliessen sich uns neue Geschäftsfelder und Absatzmärkte. Dadurch eröffnen sich uns ganz neue Perspektiven.»
Umso ernüchternder ist oft der Alltag nach dem Verkünden der Übernahme oder der Fusion. Denn oft unterschätzen die Top-Manager die Tücken des damit verbundenen Integrationsprozesses – speziell auf der kulturellen Ebene. Die Kultur eines Unternehmens lässt sich anders als dessen Strukturen und Prozesse nur begrenzt mit Instrumenten wie Organigrammen und Ablaufdiagrammen erfassen. Und ihre Entwicklung lässt sich nur bedingt am «Reissbrett» planen.


Mitarbeiter ahnen früh: Es ist etwas im Busch


Zudem lösen Fusionen und Umstrukturierungen bei Mitarbeitenden der betroffenen Unternehmen stets Unsicherheiten und Ängste aus – denn hierbei gibt es neben Gewinnern stets auch Verlierer. Zumindest erleben das viele Personen so. Diese oft diffusen Ängste und Befürchtungen gilt es aufzufangen. Sonst besteht die Gefahr, dass sie sich zu Widerständen verdichten.
Dabei ist zu beachten: Die Ängste werden in der Regel umso grösser, je länger Mitarbeiter nicht wissen, was auf sie zukommt. Dann beginnt die Gerüchteküche zu brodeln, der Veränderungsprozess erscheint für die Mitarbeiter in einem negativen Licht und selbst Personen, die faktisch zu den Gewinnern zählen, stellen sich dagegen. Deshalb sollte das Management so schnell wie möglich reagieren.
 
Seite 1 von 5
Nächste Seite

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/12
Schwerpunkt: IT-Trends 2018
• Digitale Transformation der Unternehmen
• Mensch und Maschine im Einklang
• Digitale Bilder verschmelzen mit der Realität
• Cybersecurity: Vom Hype in die Integration
• Cloud und Co. fordern das Datenmanagement heraus
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER