SaaS-Finance für Renewables

SaaS-Finance  für Renewables

SaaS-Finance für Renewables

(Quelle: swiss made software)
Artikel erschienen in IT Magazine 2016/05
Seite 1
von
15. Mai 2016 -  Projekte für erneuerbare Energien stehen und fallen mit dem Finanzmodell. Greenmatch bietet dafür eine Standardlösung, die Arbeitsabläufe optimiert.
Investitionen in erneuerbare Energien stiegen 2015 um fünf Prozent auf ein Rekordhoch von 286 Milliarden Dollar, gemäss dem Global Trends in Renewable Energy Investment Report 2016 der Frankfurt School-UNEP Centre/Bloomberg. Getrieben wird diese Entwicklung nicht nur vom tieferen Verständnis um den Klimawandel, sondern auch durch das gegenwärtige Niedrigzinsumfeld. Mittlerweile sind solch zukunftsgerichtete Infrastrukturprojekte eine der besten Möglichkeiten, langfristig stabile Renditen zu erzielen. Dabei stehen und fallen die Projekte mit der richtigen Finanzkalkulation. «Wer initial nicht richtig rechnet, kann das später kaum korrigieren, da die massgebliche Investition zu Anfang erfolgt», so Matthias Stettler, Mitgründer und CEO von Greenmatch. Das Start-up hat deshalb eine SaaS-Lösung entwickelt, welche die gesamte finanzielle Wertschöpfungskette von Wind-, Photovoltaik-, Hydro- und Biomasse-Projekten abbilden und den damit verbundenen Arbeitsablauf optimieren will.

Weg mit den Excel-Tabellen

Ziel des Start-ups ist die Ablösung des in der Branche vorherrschenden Gebrauchs von Excel-Tabellen. «Bisher verschickten Projektentwickler einfach Dossiers an Investoren», erklärt Stettler. «Die erste Rückfrage war dann, wie gerechnet wurde.» Greenmatchs Lösung erlaubt, alle relevanten Kalkulationen zentral in einem Finma-zertifizierten Schweizer Datacenter durchzuführen. Das fertige Finanzmodell kann bei Bedarf mit der integrierten Sharing-Funktion geteilt werden. Das bringt mehrere Vorteile: Das aufwendige und zeitraubende Hin-und-her von Dossiers und Excel-Tabellen entfällt. Und jeder am Prozess beteiligte Stakeholder kann genau nachvollziehen, wie gerechnet wurde. Ausserdem erfolgt der Austausch sensibler Daten, die millionenschwere Projekte betreffen, auf einer abgesicherten Plattform.
Greenmatch kann aber noch mehr: Beteiligt an solchen Prozessen sind nicht nur Projektentwickler und Investoren, sondern auch Banken sowie Berater und andere Dienstleister. All diese Stakeholder sind in eine Vielzahl paralleler Projekte involviert. Im Gegensatz zu Excel, wo viele Daten einfach verschwinden oder nur beschränkt vergleichbar sind, erlaubt Greenmatch den Vergleich derselben. Das ist zentral, da auf Investorenseite hundert Projekte evaluiert werden bevor in zehn investiert wird.
 
Seite 1 von 2
Nächste Seite

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/10
Schwerpunkt: Backup-Lösungen
• Ein leistungsfähiges Recovery ist von zentraler Bedeutung
• Backup - um jeden Preis?
• Marktübersicht: Schweizer BaaS-Lösungen
• Druck vom Gesetzgeber und den Gesetzlosen - Backup & Recovery im Fokus
• Erholung nach dem Desaster
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER