Vivaldi-Browser wird farbiger

Vivaldi-Browser wird farbiger

Vivaldi-Browser wird farbiger

(Quelle: Vivaldi)
11. August 2016 -  Mit der Version 1.3 wird der alternative Browser Vivaldi um einige Funktionen reicher. Unter anderem kann er mit Themes personalisiert werden.
Im April dieses Jahres ist der alternative Browser Vivaldi erschienen, der sich an Power-User richtet und hinter dem Opera-Gründer Jon von Tetzchner steht. Nun ist Vivaldi in der Version 1.3 veröffentlicht worden und bringt eine Reihe von Neuerungen mit sich. Unter anderem ist es ab sofort möglich, den Browser mittels Themes zu personalisieren. Dabei sollen die Personalisierungsoptionen soweit gehen, dass man jedes Element des User Interface auf seinen Geschmack anpassen kann.

Daneben verspricht Vivaldi mit der Version 1.3 auch Verbesserungen, was den Schutz der Privatsphäre rund um WebRTC angeht. Mit WebRTC wird Collaboration über den Browser ermöglicht, allerdings wird laut Vivaldi Technologies über die Technologie auch die IP-Adresse des Anwenders verbreitet, so dass man von Websites getrackt werden kann. Mit Vivaldi 1.3 soll dies nun unterbunden werden können.

Ebenfalls gearbeitet wurde an den Mausgesten, mit denen der Browser gesteuert werden kann, und für Linux-Nutzer gibt es Plattform-spezifische Verbesserungen, etwa was den Ressourcenverbrauch von inaktiven Tabs angeht.

Den Download der neuesten Vivaldi-Version finden Sie in unserer Freeware-Library. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Vivaldi-Update bringt editierbare Mausgesten
 • Der neue Browser Vivaldi ist fertig
 • Vivaldi: Neuer Browser für Poweruser

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/10
Schwerpunkt: Backup-Lösungen
• Ein leistungsfähiges Recovery ist von zentraler Bedeutung
• Backup - um jeden Preis?
• Marktübersicht: Schweizer BaaS-Lösungen
• Druck vom Gesetzgeber und den Gesetzlosen - Backup & Recovery im Fokus
• Erholung nach dem Desaster
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER