Theodor Scherrer vom Opernhaus und Schauspielhaus Zürich im CIO-Interview

Theodor Scherrer vom Opernhaus und Schauspielhaus Zürich im CIO-Interview

Theodor Scherrer vom Opernhaus und Schauspielhaus Zürich im CIO-Interview

(Quelle: Opernhaus Zürich)
6. Februar 2017 -  Der Informatik-Chef des berühmten Zürcher Opern- und Schauspielhauses öffnet die Türen des Kulturbetriebs und gewährt einen Einblick in die Arbeit seines Teams sowie die Geschichte seiner IT-Abteilung.
Theodor Scherrer gewährt im Gespräch mit "Swiss IT Magazine" einen Einblick hinter die Kulissen des weltweit berühmten Opernhauses Zürich, das mit dem Schauspielhaus zusammengehört. Spannend ist vor allem Scherrers Geschichte im Kulturbetrieb: So übernahm der gelernte Softwareentwickler und diplomierte Wirtschaftsinformatiker die IT-Abteilung kurz nach der Jahrtausendwende. Verwaist sei sie gewesen, verrät Scherrer, da die Visionen seiner Vorgänger nicht aufgegangen seien – die Internetblase hatte soeben zugeschlagen. Des einen Leid, des anderen Freud: Der heute 58-Jährige packte die Chance und prägte die Informatik des Betriebs von Beginn an, machte sie zusammen mit seinem Team zu dem, was sie heute ist. Im Interview erklärt Scherrer, welche Pläne er anfangs hatte, was davon in die Realität umgesetzt werden konnte und welche Projekte aktuell anstehen.

Sein Motto: Die IT sollte sich nicht zu wichtig nehmen, sondern den Kunstbetrieb als Dienstleister nach bestem Wissen und Gewissen unterstützen. In der aktuellen Ausgabe des "Swiss IT Magazine" lesen Sie das gesamte Interview. Noch kein Abo? Hier können Sie ein kostenloses Probeabo bestellen – oder den Artikel alternativ online lesen. (aks)
Weitere Artikel zum Thema
 • CIO Patrick Freudiger verlässt Amag, Nikolaus Pichler übernimmt
 • Patrick Freudiger von Amag im CIO-Interview
 • Rolf Nüesch von Heineken Switzerland im CIO-Interview
 • Marcel Rassinger der Competec-Gruppe im CIO-Interview

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/11
Schwerpunkt: IT-Finanzierung in der Schweiz
• Stolzer Käufer oder cleverer Nutzer? Wirtschaftliche Finanzierungsformen für die IT
• Flexibler Konsum: Die Pay-per-Use-Generation
• Marktübersicht: Angebote für IT-Leasing
• Fallbeispiel: WaaS als alternative Form der IT-Finanzierung
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER