Mobiler Remote-Zugriff

Anydesk für Android und iOS

Mobiler Remote-Zugriff

Artikel erschienen in IT Magazine 2017/03
4. März 2017
Mobiler Remote-Zugriff
Anydesk erlaubt es nun auch, von iOS- und Android-Geräten aus auf PCs remote zuzugreifen. (Quelle: Anydesk)
Remote-Desktop-Spezialist Anydesk hat verlauten lassen, Apps für Android und iOS entwickelt zu haben. Damit wird es möglich, vom Smartphone oder Tablet remote auf Rechner zuzugreifen und so Support zu leisten. Anydesk verspricht dabei auch bei der mobilen Version eine hohe Performance mit niedrigen Latenzen. Alle Funktionen sollen sich zudem über eine intuitive, übersichtliche Benutzeroberfläche steuern lassen, und die Apps sollen sich auch ohne Registrierung sofort nutzen lassen. Aktuell erlauben die Apps die Fernsteuerung von Windows-, Mac­OS-, Linux- und BSD-Rechnern. Später sollen auch die Fernsteuerung von anderen Android-Geräten sowie der Dateitransfer hinzukommen.
Für den privaten Gebrauch ist Anydesk gratis. Die Cloud-Version Anydesk Lite für die gewerbliche Nutzung gibt es ab gut 70 Franken pro Jahr, die SaaS-Variante Anydesk Professional ab rund 215 Franken pro Jahr.

Info: Anydesk, www.anydesk.de
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/07
Schwerpunkt: IT-Karriere 50+
• Schicksale: Das Bangen um die Zukunft
• Altes Eisen oder Talente mit Erfahrung?
• Arbeitsmarktfähigkeit ist der ­Schlüssel zum Erfolg
• "Ständige Weiterbildung ist zwingend"
• Der Bewerber ist in der Bringschuld
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER