Kroll Ontrack verspricht Entschlüsselung für 80 Ransomware-Varianten

Kroll Ontrack verspricht Entschlüsselung für 80 Ransomware-Varianten

Kroll Ontrack verspricht Entschlüsselung für 80 Ransomware-Varianten

(Quelle: iStockphoto)
16. März 2017 -  Kroll Ontrack erklärt, 225 Varianten von Ransomware identifiziert und Entschlüsselungsprozesse für mehr als 80 dieser Varianten definiert zu haben.
Ransomware wird zunehmend ein Problem sowohl für Private wie auch für Unternehmen. So soll im vergangenen Jahr weltweit fast eine Milliarde US-Dollar Lösegeld an Erpresser gezahlt worden sein, die mit Ransomware arbeiten. Nun erklärt das auf Datenrettung spezialisierte Unternehmen Kroll Ontrack, dass man über 225 einzigartige Varianten von Ransomware identifiziert habe. Für 80 dieser Varianten habe man ausserdem Entschlüsselungsprozesse definiert, um so Betroffenen zu helfen, gekaperte Daten wieder herstellen und Zahlungen an Erpresser überflüssig machen zu können. Und falls es keine Entschlüsselungsprozesse oder Software gibt, um eine Ransomware-Variante zu entschlüsseln, verwende man Datenwiederherstellungstools, um nach unverschlüsselten Kopien der Daten zu suchen und so den Schaden zu beheben.

Entsprechend warnt Kroll Ontrack auch, auf keinen Fall Lösegeld zu bezahlen. "Häufig erhalten Opfer von Ransomware-Attacken, die ihre Erpresser bezahlen, ihre Daten im Gegenzug nicht zurück und verlieren dabei hunderte oder tausende von Dollar. Die beste Lösung besteht darin, die verlorenen Daten aus einem Backup wiederherzustellen", erläutert Kroll Ontrack-Ingenieur und Ransomware-Experte Holger Engelland. Entsprechend wird dringend empfohlen, einen Backup- und Wiederherstellungsplan zu erstellen und diesen auch zu befolgen, sowie Sicherheitsrichtlinien und Schutzlösungen einzusetzen.

Um sich vor dem Schaden, der durch Ransomware entsteht, absichern zu können, werden immer mehr auch Versicherungen ein Thema. Bereits eine Handvoll Versicherer in der Schweiz bieten dazu Cyber-Versicherungen an, und das Angebot wird im Laufe dieses Jahres noch zunehmen. "Swiss IT Magazine" widmet dem Thema IT- und Cyber-Versicherungen in der kommenden Ausgabe einen Schwerpunkt, in dem die Angebote erklärt werden. Noch kein Abo? Hier kann kostenlos ein Probeabo bestellt werden. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Neue Ransomware für MacOS aufgetaucht
 • Android-Ransomware auf dem Vormarsch
 • Jedes dritte Opfer bezahlt Ransomware-Lösegeld
 • Kaspersky bietet Unternehmen neues Anti-Ransomware-Tool kostenlos

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/05
Schwerpunkt: Arbeitsplatz 4.0
• One Workspace
• Arbeitsplatz aus der Datenleitung
• IT-Strategien auf dem Prüfstand
• Marktübersicht: Swiss made DaaS
• Fallbeispiel: Das digitalisierte Krankenhaus
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER