CoLearning Space: Call for Contributors

CoLearning Space: Call for Contributors

CoLearning Space: Call for Contributors

(Quelle: SwissICT)
Artikel erschienen in IT Magazine 2017/04
1. April 2017 -  Als Partner des CoLearning Space hilft swissICT ein neues modernes Format aufzubauen, das den Austausch und das Fach-Know-how der Mitglieder ­fördert. Anbieter der Plattform ist der Verein Connective Learning. Sie können sich bereits jetzt als Content Contributor voranmelden.
Die Idee zu diesem Angebot ist in der ­swissICT Fachgruppe Lean, Agile und Scrum (SIG Co­Learning der Fachgruppe) entstanden. Die Fachgruppe wird das erste Angebot beisteuern und die Plattform für ausgewählte Agile Breakfasts einsetzen. Für die Teilnehmer bleiben die Nutzung und der Zugang gratis.
Der Verein Connective Learning sucht weitere Partner, die CoLearning Events auf der Plattform anbieten. Es sind aktuell Events zu zwei Themenkreisen: Agilität und Big Data.

Was ist ein CoLearning Event?
Co heisst ...
... gemeinsam lernen,
... gemeinsam veranstalten,
... gemeinsam, unter Peers, diskutieren und Erfahrungen tauschen,
... Vor-Ort-Events kombiniert mit Online-Events,
... connecten – über ein Thema miteinander in Verbindung treten.
Ein Input-Vortrag, mit anschliessender Diskussion – das ist ein bewährtes Format. Ein Co­Learning Event greift dieses Format auf und erweitert es durch weitere Kanäle.

Warum ein Event und nicht ein Kurs?
Auch Kurse, Seminare, Workshops sind Events. Und umgekehrt dienen viele Events der Wissensvermittlung. Gerade im Gespräch und im Austausch auf Augenhöhe mit gleich Interessierten entsteht neues, vor allem informelles Wissen.
Welches sind die wichtigsten Vorteile eines CoLearning Events gegenüber einem herkömmlichen Vor-Ort-Event?
Dank des Online-Teils vergrössert sich die Reichweite des Events in Raum und in Zeit. Ein Event dauert nicht ein paar Stunden, sondern erstreckt sich über ein paar Tage. Insgesamt wird ein Teilnehmer im Schnitt etwa 30 Minuten pro Tag mit dem CoLearning Event beschäftigt sein. So eröffnet sich die Gelegenheit, die Inhalte zu erarbeiten, wenn die Zeit dazu besteht, und asynchron, also zeitversetzt, an der Diskussion teilzunehmen.
An einem Webinar kann man synchron teilnehmen und dort direkt am Erfahrungsaustausch dabei sein, oder man schaut sich die Aufzeichnung später an und nimmt an der Diskussion via Forum teil.
Zudem kann ein Vor-Ort-Event via ein Webinar online gestreamt – also direkt übertagen – werden, so dass die räumliche Reichweite dadurch massiv erweitert wird.
Die Inhalte des CoLearning Events bleiben bis auf Weiteres im CoLearning Space zugänglich. Nach Beendigung des Events werden die Diskussionen nicht mehr aktiv moderiert. Sie bleiben also weiterhin sichtbar und ihre Inhalte wirken noch nach.

Wir suchen Sie als Content Contributor!
Der CoLearning Space ist für Unternehmen eine neuartige Präsenzmöglichkeit. Sie können auf der Plattform CoLearning Events anbieten. Wir suchen dazu Teams, die sich als Content Contributors engagieren möchten. Das bedeutet:
• Gestalten je einer Woche mit einigen Beiträgen zu einem Leitthema
• Zurverfügungstellen von Content: Texte, Folien, Screencasts, Video etc. als Input
• Diskutieren mit den Teilnehmenden im Forum: Fragestellung, Teilnahme
• Gestalten eines Webinars (max. 100 gleichzeitig online Teilnehmende)
• Falls möglich – kombiniert mit einem Vor-Ort-Event (rund 20 bis 30 Teilnehmende)
• Vorbereitung vor Event-Start
• Online-Präsenz während der entsprechenden Woche
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/09
Schwerpunkt: Kunden-Support und Kundendienst
• Kundendienst: Kostenfaktor, Innovationsquelle, ­Bindeglied
• Vom Kundenservice zur Kundenbeziehung
• Marktübersicht Chat Tools: Einfache Lösungen für alle Branchen
• Mensch oder Maschine - Chatbots im Kundendienst
• Fallbeispiel: Künstliche Intelligenz im Kundensupport
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER