Ade 2G-Netz: Salt und Swisscom ziehen 2020 den Stecker

Ade 2G-Netz: Salt und Swisscom ziehen 2020 den Stecker

Ade 2G-Netz: Salt und Swisscom ziehen 2020 den Stecker

(Quelle: Swisscom)
10. April 2017 -  Die Tage der 2G-Mobilfunktechnik sind gezählt. Salt und Swisscom wollen die 24-jährige Mobilfunktechnologie 2020 ausschalten und damit den Weg für die nächste Frequenzgeneration 5G ebnen.
Swisscom und Salt haben bekannt gegeben, die veraltete 2G-Mobilfunktechnologie nur noch bis 2020 unterhalten zu wollen. Sunrise hat sich bis jetzt nicht festgelegt, bis wann man das eigene 2G-Netz noch unterhalten will. Vor allem Smartphone-Nutzer dürften sich über die Abschaltung des 24-jährigen Netzwerks freuen, denn mit der Abschaltung von 2G wird auch die langsame Edge-Technologie zur mobilen Internetnutzung verschwinden. Nutzer von Handys, die um die Jahrtausendwende auf den Markt gekommen sind, werden mit der Abschaltung aber dazu gezwungen, sich nach einer neueren und moderneren Alternative umzuschauen. Mit der Abschaltung des 2G-Netzes und den freiwerdenden Frequenzen möchten die hiesigen Telekommunikationsanbieter den Weg für die neueste Mobilfunktechnologie 5G ebnen, welche ab 2020 in der Schweiz eingeführt werden soll. Zudem plant Salt bis 2020 sein 4G-Netz kontinuierlich auszubauen. (asp)
Weitere Artikel zum Thema
 • Swisscom siegt beim Netztest von "Chip"
 • Salt und Melectronics mit neuer Vertriebspartnerschaft
 • Sunrise bringt Wifi Calling ab April

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/12
Schwerpunkt: IT-Trends 2018
• Digitale Transformation der Unternehmen
• Mensch und Maschine im Einklang
• Digitale Bilder verschmelzen mit der Realität
• Cybersecurity: Vom Hype in die Integration
• Cloud und Co. fordern das Datenmanagement heraus
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER