HP präsentiert neue Pavilion Laptops und Convertibles

HP präsentiert neue Pavilion Laptops und Convertibles

HP präsentiert neue Pavilion Laptops und Convertibles

(Quelle: HP)
18. April 2017 -  HP stellt im Rahmen des diesjährigen Coachella Festival die neue Reihe der Pavilion Laptops und Convertibles vor. Die neuen Geräte sind vor allem für den Einsteiger und Back-to-School-Markt gedacht und warten mit neuen Prozessoren und dedizierten Grafikkarten auf.
HP will mit den neuen Pavilion-Modellen vor allem Studenten ansprechen und setzt dafür auf Design und preiswerte Hardware. Die Windows 10 Geräte sind preislich und leistungsmässig unterhalb der Envy und Spectre Serien von HP angesiedelt, wurden aber komplett überarbeitet. Zur neuen Serie gehören 14-Zoll, 15,6-Zoll und 17-Zoll Modelle. Im Vergleich zu früheren Modellen sind die neuen Geräte sowohl flacher, als auch leichter. Laut HP sind die Modelle jeweils mit HD, Full HD oder Full HD Touchscreen erhältlich.

HP verbaut zudem in allen Geräten Intel-Prozessoren der Kaby-Lake-Generation. Für etwas weniger Geld sind jedoch auch Modelle mit AMD-A10 und A12-APUS erhältlich. Dazu sind bei allen Modellen bis zu 16 Gigabyte DDR4 Arbeitsspeicher möglich. In Sachen Speicher sind Modelle mit einer bis zu einem TB fassenden Festplatte oder einer 120 bis 500 GB grossen SSD erhältlich. Als Alternative bietet HP auch Modelle mit einer Kombination aus HDD und SSD an. Die Akkulaufzeit der neuen Geräte gibt HP mit zehn Stunden an. Ist ein AMD-Prozessor verbaut, sind es maximal neun Stunden. Dank HP Fast Charging soll der Akku in 90 Minuten auf 90 Prozent geladen werden können.
HP spendiert der x360 Reihe ebenfalls ein Update. Auch hier werden Kaby-Lake-CPUs verbaut. Die Convertibles mit 360-Grad-Scharnier gibt es als 11-Zoll, 13,3-Zoll, 14-Zoll und 15,6-Zoll zu kaufen. Das 11-Zoll Modell hat eine Auflösung von 1366x768 Pixel, die grösseren Modelle gibt es mit Full-HD-Auflösung. Je nach Konfiguration gibt es dazu eine dedizierte Nvidia-GTX-950M-Grafikkarte statt Intels integriertem Grafikchip. Ebenfalls sind die Modelle mit bis zu 16 GB Arbeitsspeicher und HDDs bis zu einem TB und SSDs mit bis zu 500 GB erhältlich. Zusätzlich liefert HP nun alle x360-Notebooks mit einem Stift aus, mit dem sich der Bildschirm bedienen lässt. Die Akkulaufzeit beträgt laut HP bis zu zwölf Stunden und kann ebenfalls über Fast Charge geladen werden.

Die neuen Pavilion Notebooks und das x360 werden in unterschiedlichen Kombinationen im Juni in der Schweiz veröffentlicht. Das x360 ist zum Beispiel ab Mitte Juni ab 699 Franken zu haben. Das HP Pavilion 14-Zoll Modell wird ab 599 Franken erhältlich sein. Das 15-Zoll Modell mit Kaby-Lake-Prozessor startet bei 1099 Franken. (swe)
Weitere Artikel zum Thema
 • HP will Digitalisierung der Fertigungsindustrie vorantreiben
 • HP lanciert neue Desktops und All-in-One-PCs

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/04
Schwerpunkt: IT-Versicherungen
• Versichert gegen die Unsicherheit
• Cyber-Versicherung als zusätzliche IT-Sicherheitsmassnahme
• Marktübersicht: Versicherungsschutz im digitalen Arbeitsalltag
• Versicherungslösungen gegen die Folgen von Cybercrime
• Praxisbeispiele: Hacker lieben schlechte Vorbereitung
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER