Facebook: Kostenloses Workplace und Bot-Integration in Messenger

Facebook: Kostenloses Workplace und Bot-Integration in Messenger

Facebook: Kostenloses Workplace und Bot-Integration in Messenger

(Quelle: Facebook)
19. April 2017 -  Künftig wird Facebooks Collaboration Tool Workplace auch in einer kostenlosen Variante verfügbar sein. Zudem sollen Bots in Messenger-Chats eingebunden werden können, um die Möglichkeiten der Nutzer, Inhalte zu teilen, zu erweitern.
Facebook hat im Rahmen seiner Konferenz F8 einige Neuerungen für seine Online-Dienste angekündigt. So soll beispielsweise das Collaboration Tool Workplace bald schon in einer kostenlosen Variante zur Verfügung gestellt werden. Ziel dieser Entscheidung scheint es «Winfuture.de» zufolge, Diensten wie Slack oder Microsoft Teams Konkurrenz zu machen. Zudem sollen die Preise für die kostenpflichtige Ausgabe reduziert werden.

Daneben veröffentlichte Facebook auch eine zweite Version seines Nachrichtendienstes. Diese soll es den Nutzern erlauben, mithilfe des Discover-Tabs Bots direkt im Homescreen des Messengers ausfindig zu machen. Dies soll auch für Unternehmen einen Anreiz schaffen. Zudem lanciert das Unternehmen seine eigenen QR-Codes. Die sogenannten Messenger Codes können von den Nutzern gescannt werden, um beispielsweise zusätzliche Informationen zu einem Event zu erhalten, dem sie gerade beiwohnen. Mithilfe von Chat-Erweiterungen wird es zusätzlich künftig mehreren Personen gleichzeitig möglich sein, sich mit einem Unternehmen zu unterhalten. Auch können Bots direkt in Gruppen geteilt werden, so dass beispielsweise Freunde den gleichen Song auf Spotify hören können. Und nicht zuletzt feilt Facebook an seinem virtuellen Assistenten M. Dieser soll basierend auf dem Chatverlauf Vorschläge zu Aktionen machen – beispielsweise das Bestellen von Essen. Diese Neuerung steht aber vorerst nur einer kleinen Testgruppe zur Verfügung. Die Details zu den Neuerungen können dem Blog des Unternehmens entnommen werden. (af)
Weitere Artikel zum Thema
 • Facebook-Messenger holt Whatsapp ein
 • Facebook bringt neue Kamerafunktionen
 • Facebook lanciert eigene VR-App
 • Facebook bringt testweise Daumen-runter-Symbol
 • Facebook wird zur Jobplattform

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/05
Schwerpunkt: Arbeitsplatz 4.0
• One Workspace
• Arbeitsplatz aus der Datenleitung
• IT-Strategien auf dem Prüfstand
• Marktübersicht: Swiss made DaaS
• Fallbeispiel: Das digitalisierte Krankenhaus
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER