Zugriff auf Office 365 wird 2020 eingeschränkt

Zugriff auf Office 365 wird 2020 eingeschränkt

Zugriff auf Office 365 wird 2020 eingeschränkt

(Quelle: Microsoft)
21. April 2017 -  Ab Herbst 2020 will Microsoft nur noch Kunden mit einem Abonnement für Office 365 Proplus den Zugriff auf die Business-Dienste von Office 365 gewähren.
Gleichzeitig mit der Ankündigung, Windows 10 und Office 365 Proplus künftig im Halbjahrestakt aktualisieren zu wollen (Swiss IT Magazine berichtete), hat Microsoft bekannt gegeben, die Anforderungen für die Nutzung der Office-365-Funktionen zu straffen. Wie der Softwarekonzern via Office-Blog mitteilt, werden ab 13. Oktober 2020 für die Nutzung der Office-365-Dienste entweder eine Lizenz für Office 365 Proplus oder ein Standalone-Office-Paket mit laufendem Mainstream-Support benötigt. Kunden, die etwa über On-Premise-Lizenzen für Office 2013 oder Office 2016 verfügen, wird damit ab dem Stichtag beispielsweise kein Zugriff mehr auf die Business-Versionen von Skype oder Onedrive mehr gewährt werden.

Wie es weiter heisst, informiere man IT-Verantwortlichen über drei Jahre vor dem Inkrafttreten der neuen Bestimmungen, um ihnen genügend Zeit für die Planung und Budgetierung zur Verfügung zu stellen. Um Unternehmen beim Wechsel auf Office 365 Proplus und bei der allfälligen Anpassung von Add-ins und VBA-Lösungen zu unterstützen, hat Microsoft zudem eine Reihe von Tools bereitgestellt, die bei der Lösung möglicher Kompatibilitätsprobleme zur Seite stehen. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Microsoft bringt Feature-Updates für Windows neu im Halbjahrestakt
 • Microsoft baut Verwaltung von Office-365-Gruppen aus
 • Office 365 ist beliebteste Unternehmens-App

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/09
Schwerpunkt: Kunden-Support und Kundendienst
• Kundendienst: Kostenfaktor, Innovationsquelle, ­Bindeglied
• Vom Kundenservice zur Kundenbeziehung
• Marktübersicht Chat Tools: Einfache Lösungen für alle Branchen
• Mensch oder Maschine - Chatbots im Kundendienst
• Fallbeispiel: Künstliche Intelligenz im Kundensupport
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER