Kompakter Access Point

Zyxel NWA1123-AC Pro

Kompakter Access Point

Artikel erschienen in IT Magazine 2017/09
2. September 2017
Kompakter Access Point
Der Zyxel NWA1123-AC Pro kostet 240 Franken. (Quelle: Studerus)
Zyxel hat sein WLAN-Portfolio um den Access Point NWA1123-AC Pro erweitert. Der Access Point, der auch als Repeater dienen kann, unterstützt den 802.11ac-Standard sowie Power over Ethernet (PoE) und soll dank anpassbarer Antennentechnik und innovativem Gehäuse-Design besonders leistungsfähig sein. Ebenfalls bietet der NWA1123-AC Pro DCS (Dynamic Channel Selection) sowie Load Balancing. DCS sucht selbständig den besten Kanal und prüft bei der Initialisierung, ob die Kanäle ohne Störungen genutzt werden können. Und mit Load Balancing können Administratoren bequem die Anzahl der mit einem AP verknüpften Clients beschränken.
Ein einzelner NWA1123-AC Pro mit einem PoE-Injektor im Lieferumfang ist für 240 Franken erhältlich. Zudem bietet Zyxel den Access Point auch als Dreierpack für den Einsatz mit einem PoE-Switch (und folglich ohne PoE-Injektoren im Lieferumfang) für 630 Franken an.
Info: Zyxel, www.studerus.ch
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/11
Schwerpunkt: IT-Finanzierung in der Schweiz
• Stolzer Käufer oder cleverer Nutzer? Wirtschaftliche Finanzierungsformen für die IT
• Flexibler Konsum: Die Pay-per-Use-Generation
• Marktübersicht: Angebote für IT-Leasing
• Fallbeispiel: WaaS als alternative Form der IT-Finanzierung
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER