Windows Store erhält neuen Namen

Windows Store erhält neuen Namen

Windows Store erhält neuen Namen

(Quelle: @Superb_user/Twitter)
24. September 2017 -  Gerüchten zufolge soll der Windows Store künftig unter dem Namen Microsoft Store auftreten. Ein Grund dafür könnte sein, dass Microsoft die Palette der Produkte darin erweitern möchte.
Microsoft soll seinen Windows Store in Microsoft Store umbenennen, wie "Windowscentral.com" berichtet. Demnach sei der neue Name des in Windows integrierten Shops in einem aktuellen Update für den Release Preview Ring für Windows 10 aufgetaucht. Mit der Änderung des Namens geht auch eine Anpassung des Logos einher. Statt wie bisher transparente Kacheln weist das Symbol der Einkaufstasche jetzt Kacheln in den Farben des Microsoft-Logos auf. Zudem ist das Symbol jetzt flach, nicht mehr zur Seite gedreht.

Neben dem Namen und dem Logo scheint sich in naher Zukunft indessen nichts am Shop zu verändern. Die Inhalte seien bislang dieselben wie bis anhin, heisst es in dem Bericht. Allerdings kursiert ein Gerücht, Microsoft könnte den Shop künftig auch dazu nutzen, Hardware darüber zu verkaufen. Eine offizielle Mitteilung seitens Microsoft steht noch aus. (af)
Weitere Artikel zum Thema
 • Microsofts Windows Store voll mit illegalen Streaming-Apps
 • Microsoft Office nun im Windows Store verfügbar

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/10
Schwerpunkt: Backup-Lösungen
• Ein leistungsfähiges Recovery ist von zentraler Bedeutung
• Backup - um jeden Preis?
• Marktübersicht: Schweizer BaaS-Lösungen
• Druck vom Gesetzgeber und den Gesetzlosen - Backup & Recovery im Fokus
• Erholung nach dem Desaster
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER