Digitec wehrt sich gegen "Blick"-Behauptung

Digitec wehrt sich gegen 'Blick'-Behauptung

Digitec wehrt sich gegen "Blick"-Behauptung

(Quelle: SITM)
20. Oktober 2017 -  Im Zusammenhang mit dem Smartphone-Angebot für SBB-Kunden wehrt sich Digitec gegen die "Blick"-Behauptung, die Aktion sei eine willkommene Gelegenheit, die Lager zu räumen.
Die SBB hat Kunden darüber informiert, dass die SBB-App auf älteren Smartphones nur noch bis Ende Jahr funktionieren würde, und empfiehlt Ihnen den Kauf eines neuen Handys ("Swiss IT Magazine" berichtete). Angeboten werden in Kooperation mit Digitec ein Samsung Galaxy A3 oder J5 beziehungsweise ein iPhone 6 oder SE. Angesichts der Tatsache, dass es sich bei den Modellen nicht um die neueste Gerätegeneration handelt, äusserte "Blick" (in der ursprünglichen Version eines später berichtigten Artikels) die Vermutung, es handle sich für Digitec um eine willkommene Gelegenheit, die Lager zu räumen.

Digitec wehrt sich nun vehement gegen diese Aussage. So bezeichnet Unternehmenssprecher Alex Hämmerli die "Blick"-Behauptung als Falschaussage und hält fest, man verfüge über eine "schlanke Lagerhaltung" und sortiere Ladenhüter "konsequent aus". Man habe sich ferner für die besagten Smartphones entschieden, da anzunehmen sei, dass jemand der ein iPhone 5s besitze, wieder ein Gerät mit derselben Display-Grösse möchte und auch nicht bereit sei, für ein Gerät über 800 Franken zu bezahlen. Dasselbe gelte auch für die Samsung-Geräte. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • SBB will Kunden neues Handy andrehen - spannt dazu mit Digitec zusammen
 • Digitec Galaxus geht nach Deutschland
 • Digitec und Galaxus vergrössern Lagerfläche

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/12
Schwerpunkt: IT-Trends 2018
• Digitale Transformation der Unternehmen
• Mensch und Maschine im Einklang
• Digitale Bilder verschmelzen mit der Realität
• Cybersecurity: Vom Hype in die Integration
• Cloud und Co. fordern das Datenmanagement heraus
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER