Krypto-Messenger Signal neu als Desktop-Version verfügbar

Krypto-Messenger Signal neu als Desktop-Version verfügbar

Krypto-Messenger Signal neu als Desktop-Version verfügbar

(Quelle: Signal)
2. November 2017 -  Der Krypto-Messenger Signal war bislang nur als Chrome-App als Desktop-Version verfügbar. Nun ist ein neuer Client für Windows, MacOS und Linux erschienen, der die Nutzung ohne Browser ermöglicht.
Die Entwickler der Messenger-App Signal haben eine Desktop-Version veröffentlicht. Diese ist für Windows, MacOS und Linux verfügbar. Bislang war die Nutzung des Messengers am Desktop nur mittels Chrome-App möglich. Die neue App läuft nun unabhängig vom Browser, die Chrome App wird gleichzeitig eingestellt. Wer Signal unter Linux nutzen will, benötigt eine Distribution, die APT unterstützt, beispielsweise Ubuntu oder Debian.

Signal gilt als einer der sichersten Messenger und verschlüsselt standardmässig Nachrichten, Gruppen-Chats sowie Fotos und Videos mit einem eigenen Protokoll per Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Zur Installation auf dem Desktop müssen Nutzer die Desktop-App mit dem Smartphone verbinden, ähnlich wie etwa auch bei Whatsapp. (swe)
Weitere Artikel zum Thema
 • AOL stellt Instant Messenger AIM ein
 • Messenger Light jetzt auch in der Schweiz
 • Whatsapp arbeitet an Lösung für Unternehmen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/11
Schwerpunkt: IT-Finanzierung in der Schweiz
• Stolzer Käufer oder cleverer Nutzer? Wirtschaftliche Finanzierungsformen für die IT
• Flexibler Konsum: Die Pay-per-Use-Generation
• Marktübersicht: Angebote für IT-Leasing
• Fallbeispiel: WaaS als alternative Form der IT-Finanzierung
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER