Facebook schiebt Engagement-Bait-Beiträgen einen Riegel

Facebook schiebt Engagement-Bait-Beiträgen einen Riegel

Facebook schiebt Engagement-Bait-Beiträgen einen Riegel

(Quelle: Facebook)
19. Dezember 2017 -  Über vermeintliche Interaktionen wie Abstimmungen und Like-Aufrufe versuchen manche Facebook-Seiten Reichweite zu generieren. Das Unternehmen will nun gegen solche Seiten vorgehen.
Facebook hat via Blog-Post angekündigt, künftig gegen sogenanntes Engagement Bait vorzugehen. Dabei handelt es sich um Beiträge, die Usern Interaktionen vortäuschen, die aber eigentlich nur zur Steigerung der Reichweite existieren.

Eine Art von Engagement Bait sind Abstimmungen, bei denen User mittels Emojis ihre Meinung abgeben können. Auch Like-Aufrufe oder Aufrufe zum Teilen von Posts werden öfters genutzt. Dabei dienen die Beiträge einzig dem Ausnutzen des Facebook-Algorithmus. Umso mehr Nutzer mit Beiträgen interagieren, desto grösser wird die Reichweite, an die der Beitrag gelangt, wodurch die Seitenbetreiber mehr verdienen.

Facebook hat nun einen KI-Algorithmus entwickelt, der solche Engagement-Bait-Posts automatisch erkennt und einem niedrigeren Rang zuweist. So werden die entsprechenden Beiträge weniger in den Feeds der Nutzer angezeigt. Facebook will Seitenbetreiber aber auch bestrafen, welche wiederholt und systematisch Engagement Bait betreiben. So sollen deren Seiten ebenfalls herabgestuft werden. Die neuen Regeln sollen schrittweise in den kommenden Wochen eingeführt werden, um Seitenbetreibern die Möglichkeit zu bieten, ihre Strategie anzupassen.

Beiträge, die ernsthaft nach Interaktion suchen, sollen vom Algorithmus nicht herabgestuft werden. Dazu zählen etwa Hilfeaufrufe, Fragen nach Ratschlägen, Spendenaufrufe oder auch Aufrufe nach vermissten Personen. (swe)
Weitere Artikel zum Thema
 • Facebook startet Messaging App für Kinder
 • Mehr Funktionen zur Verwaltung von Gruppen auf Facebook
 • Messenger Light jetzt auch in der Schweiz

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/12
Schwerpunkt: IT-Trends 2018
• Digitale Transformation der Unternehmen
• Mensch und Maschine im Einklang
• Digitale Bilder verschmelzen mit der Realität
• Cybersecurity: Vom Hype in die Integration
• Cloud und Co. fordern das Datenmanagement heraus
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER